27.
Januar
2020

Der schrecklichste Tag in meinem Leben!

Verfasst von Dietmar Wodtke

Ich war Projektleiter in einem kleinen Fertigungsbetrieb in der Nähe von Köln.
Mit einem extra zusammengestellten Team hatte ich die Aufgabe, eine Fertigungslinie bei laufender Produktion zu modernisieren. Am Ende eines jeden Tages musste die Anlage für die kommende Frühschicht wieder produktionsbereit sein. Wir nutzten die Mittagschicht oft bis spät in die Nachtstunden.

Weiterlesen...

20.
Mai
2018

Kein (DSGVO Konformer) Evakuierungsplan = nicht überschaubare Folgen für das Unternehmen

Verfasst von Dietmar Wodtke

Wir helfen…Das unabhängige Arbeitsunfall-Beratungs-Zentrum (uABZ) https://fasiuabz.de  Wir erstellen gemeinsam, ihren  Notfallplan(datenschutzkonform entsprechend DSGVO) für traumatisierende Ereignisse. Bereiten eine Notfallevakuierung vor und führen diese mit Ihnen, entsprechend der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV), durch. Die 10 größten Fehler, die Verantwortliche nach einem schweren-tödlichen Arbeitsunfall begehen. Hektisches agieren der Verantwortlichen, da kein  Notfallplan für traumatisieren-de Ereignisse, vorhanden ist.…

Weiterlesen...

15.
Januar
2018

Wie versprochen berichten wir weiter: Meppener nach Arbeitsunfall in Essen verstorben

Verfasst von Manu

Bei Aufbauarbeiten für ein Oktoberfest in Essen in Nordrhein-Westfalen ist ein 36-Jähriger, der zuletzt in Meppen gelebt hat, verunglückt. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft Essen in dem Todesfall. Symbolfoto: Peter Kneffel/dpa Essen/Meppen. Ein 36-Jähriger aus Meppen ist nach einem Arbeitsunfall, der sich bei Aufarbeiten zu einem Oktoberfest-Zelt in Essen ereignet hat,…

Weiterlesen...

12.
Januar
2019

Tragischer Arbeitsunfall: Mann in Gera von einstürzender Gartenlaube erschlagen

Verfasst von Manu

Während Abrissarbeiten an einer Laube brach das Gebäude unkontrolliert zusammen. Ein 59-Jähriger wurde dabei eingeklemmt und tödlich verletzt. 10. Januar 2018 / 15:56 Uhr uABZ wird weiter berichten Während Arbeiten an einer Gartenlaube in der Eiselstraße kam es zu einem Arbeitsunfall. Foto: Arne Schein Gera. Während Abrissarbeiten an einer Gartenlaube…

Weiterlesen...

3.
Januar
2019

Arbeit an Mast: 39-Jähriger erlitt Stromschlag

Verfasst von Dietmar Wodtke

Rettung  brachte 39-Jährigen ins Spital. (Bild: picturedesk.com) Arbeitsunfall in Schwechat: Ein 39-Jähriger war gerade mit Wartungsarbeiten an einem Lichtmast beschäftigt, bekam dabei einen Stromschlag. Der Arbeiter erlitt Verletzungen, wurde erstversorgt und dann mit der Rettung ins Landesklinikum Mödling gebracht. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen – Auslöser dürfte ein technischer Defekt…

Weiterlesen...

17.
Dezember
2017

Die Zahl der tödlichen Arbeitsunfälle in Deutschland ist im ersten Halbjahr 2017 gestiegen.

Verfasst von Dietmar Wodtke

Die Zahl der tödlichen Arbeitsunfälle in Deutschland ist im ersten Halbjahr 2017 gestiegen. Danach starben in den ersten sechs Monaten des Jahres 223 Menschen durch einen Arbeitsunfall. Meldung vom uABZ (unabhängiges Arbeitsunfall-Beratungs-Zentrum) – Prävention im Arbeitsschutz unzureichend – bedenkliche Steigerung der tödlichen Arbeitsunfälle im ersten Halbjahr 2017 um 25 Beschäftigte.…

Weiterlesen...

7.
Dezember
2017

Bowling – Turnier Arbeitsunfall?

Verfasst von MANU

Wie so oft lehnte die zuständige Berufsgenossenschaft ab, das Malheur als Arbeitsunfall anzuerkennen. Begründung: Der Mitarbeiter habe sich beim Bowling privaten Belangen gewidmet. Was der Verunglückte anders sah und gegen die Entscheidung klagte. Erfolgreich, denn das SG stufte den Sturz als versicherte Tätigkeit ein. Nicht zuletzt deshalb, weil dem Mann…

Weiterlesen...

3.
November
2017

45-Jähriger stirbt bei Arbeitsunfall in Baden-Württemberg – Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen

Verfasst von MANU

Ulm. Im baden-württembergischen Landkreis Heidenheim ist am Donnerstag nachmittag ein 45 Jahre alter Mann bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen. Bei Kranarbeiten auf einem Firmengelände war ein Stahlseil gerissen, teilte die Polizei am Freitag mit. Der Ausleger des Krans klappte infolgedessen mit angehängter Last nach unten, traf das Dach einer…

Weiterlesen...

2.
November
2017

Zwei Arbeitsunfälle im Erzgebirge: Ein Mann stirbt erschienen am 02.11.2017

Verfasst von MANU

Zwei Arbeitsunfälle im Erzgebirge: Ein Mann stirbt erschienen am 02.11.2017 Annaberg-Buchholz/Niederwürschnitz (dpa/sn) – Bei Arbeitsunfällen im Erzgebirge sind ein Mann ums Leben gekommen und ein weiterer schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, kippte am Vortag in Annaberg-Buchholz auf einem Firmengelände ein Teleskoplader um. Dabei wurde ein 53-Jähriger…

Weiterlesen...

1.
Oktober
2017

Arbeitsunfall vermeidbar

Verfasst von MANU

Kreis Göppingen Mann bei Arbeitsunfall schwer verletzt Von red/pj 30. September 2017 – 15:33 Uhr In Bad Boll im Landkreis Göppingen entlädt ein Kran die Last von einem Anhänger. Die schwebende Last löst sich und stürzt zu Boden. Dabei trifft diese einen Mann. Von dem rund 15 Meter hohen Kran stürzte…

Weiterlesen...

13.
August
2017

Wegen fahrlässiger Tötung erhielten die beiden Firmenchefs je sechs Monate Freiheitsstrafe auf Bewährung verbunden mit einer Geldauflage von 100.000 Euro

Verfasst von MANU

Rechtstipp – Arbeitsschutz vernachlässigt Fahrlässige Tötung, verletzte Aufsichtspflicht und versuchte Strafvereitelung Wegen fahrlässiger Tötung erhielten die beiden Firmenchefs je sechs Monate Freiheitsstrafe auf Bewährung verbunden mit einer Geldauflage von 100.000 Euro. Ein weiterer Geschäftsführer muss 10.000 Euro Bußgeld zahlen. Denn er hatte als Mitbetriebsinhaber seine Aufsichtspflicht verletzt. Eine Geldstrafe wegen…

Weiterlesen...

30.
Juli
2017

Arbeitsunfall ! Verdacht auf fahrlässige Tötung ? Ihr Verantwortungsbereich ? Ein Fall für Spezialisten, für uns das uABZ !

Verfasst von MANU

Sie haben selbst Spezialisten ? Wann haben diese den letzten tödlichen Unfall untersucht, vor zwei – drei Jahren ?  gar nicht !  Also wohl  kaum Spezialisten für Arbeitsunfälle! Mit wissenschaftlichen Untersuchungen beweisen wir, die Spezialisten für Arbeitsunfälle, Ihre Unschuld und/oder kommen Sie zum Seminar – lernen Sie wie untersucht wird…

Weiterlesen...

15.
Juli
2017

Teil des uABZ werden und helfen Antworten bei den Ermittlungen zu finden

Verfasst von MANU

Wer wir sind und was wir tun Eine Arbeitsunfalluntersuchung durch das uABZ – unabhängiges Arbeitsunfall – Beratungs – Zentrum steht für ihre Einzigartigkeit im unabhängigen Handeln. Es ist oberstes Gebot objektiv zu ermitteln und diese Zusicherung auch jedem Kunden und Wissensträger zu garantieren. Es geht um Gerechtigkeit und nicht um…

Weiterlesen...

2.
Mai
2017

Arbeitsunfälle und Berufserkrankungen nicht Anerkannt- Wir ermitteln für IHR Recht!

Verfasst von MANU

Sie fühlen sich um Ihr Recht betrogen oder sehen Ihre Freiheit und Ihre Rechte in Gefahr?Arbeitgeber/Verantwortliche/Betroffene in Arbeitsunfall- oder Berufserkrankungs -Angelegenheiten Wir ermitteln für Ihr Recht, liefern Ihnen die nötigen Beweise und vermitteln Ihnen Anwältinnen und Anwälte die Ihr Recht leidenschaftlich erstreiten. Unterstützung durch Seminarteilnahme notwendig – kämpfen für Ihr…

Weiterlesen...

29.
März
2017

Sonderseminar: Arbeitsunfallursachenermittlung in der Praxis

Verfasst von MANU

Sonderseminar: Arbeitsunfallursachenermittlung in der Praxis mit Bianca Baker >Profiler /Forensik< nächste Termine: 17.05.2017 – 19.05.2017 und 30.08.2017 – 01.09.2017 Ort: Naturresort Schindelbruch Ihr Ansprechpartner: Dipl.-Ing.(FH) Dietmar Wodtke Telefon 01577-729 14 38 E-Mail:     wodtke-uABZ@gmx.de Internet:  https://fasiuabz.live/     (z.Z. im Umbau) Warum: Qualifizierung zur Arbeitsunfalluntersuchung-nach dem Leitfaden der    Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin…

Weiterlesen...

20.
März
2017

Prävention ist Erste Unternehmerpflicht!

Verfasst von MANU

Unternehmer die unzureichend Qualifizieren und Unterweisen schaffen Gefährdungen und gehen fahrlässig mit dem Leben ihrer Beschäftigten um. Nur wer die Ursachen von Arbeitsunfällen und Erkrankungen ermittelt, kann präventiv die Unternehmerpflichten erfüllen. Prävention ist Erste Unternehmerpflicht! Die Prävention hat das Ziel Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren zu verhindern. Prävention umfasst alles,…

Weiterlesen...

10.
März
2017

Wir helfen. Ihr Spezialist bei Arbeitsunfällen uABZ Peine für alle Branchen – bald auch in Halle Saale

Verfasst von MANU

uABZ unabhängiges Arbeitsunfall-Beratungs-Zentrum Peine Psychische Fehlbelastung in der Arbeitswelt nehmen immer mehr zu und in vielen Betrieben / Einrichtungen wird das Arbeitsschutzgesetz einfach mit Ignoranz bestraft. Dabei ist seit 2013 festgeschrieben, dass in allen Betrieben/Einrichtungen die psychischen Fehlbelastungen zu ermitteln sind und ein Maßnahmenkatalog zum gegensteuern festzulegen ist. Es kann…

Weiterlesen...
Zurück nach oben

unabhängiges Arbeitsunfall-Beratungs-Zentrum
Hüsenbergweg 13
31228 Peine

Telefon: 05 171 76 911 88
Mobil: 0 177 5972 689
(Claudia Reusche)

Mobil: 0 151 237 592 48
(Dietmar Wodtke)
E-Mail: claudia.reusche@fasiuabz.de
E-Mail: dietmar.wodtke@fasiuabz.de